Einfach online Apollinaris bestellen bei Durst

Mit Durst Apollinaris per App bestellen und liefern lassen

Apollinaris bestellen und nach Hause liefern

Mit der Durst App kannst du jetzt dein Lieblings-Wasser wie Apollinaris bestellen und dir direkt nach Hause liefern lassen. Je nach Sortiment der Händler in deiner Region stehen dir besondere regionale Wasser zur Verfügung aber auch alle Klassiker wie unter anderem:

Mit der Durst App kannst du im Handumdrehen Wasser und alle anderen Getränke bestellen und dir von einem Getränke-Händler in deiner Nähe liefern lassen. Anrufbeantworter besprechen, E-Mail senden oder ein Fax-senden war gestern: Einfach die Durst App für iPhone oder Android herunterladen und deine Wunsch-Getränke zusammenstellen.

Alle Getränke in einer App

Die Durst App verbindet dich mit einem oder mehreren Getränke-Händlern in deiner Region und du kannst aus deren übergreifenden Sortimenten bestellen. Hierbei findet die Durst App den besten Preis und bietet dir verschiedene Lieferzeitfenster für deine Bestellung an. Du entscheidest, wann dir die Lieferung deiner Getränke am besten passt und bei welchem Händler du bestellen möchtest.

Getränke bestellen einfach gemacht:

Lade dir die Durst App für iOS und Android herunter…

…und gib die PLZ deines Liefergebietes ein.

Dann einfach Getränke und Liefertermin wählen.

Und ein Händler in deiner Nähe beliefert dich.

Wein oder Wasser?

Georg Kreuzberg, ein Winzer, erwarb im neunzehnten Jahrhundert einen Weinberg bei Bad Neuenahr in Rheinland-Pfalz. Zu seinem Leidwesen wollte der Wein an diesem Berghang allerdings nicht gedeihen, weshalb er Probebohrungen durchführen ließ, die 1952 auf kohlensäurehaltiges Wasser stießen, 15 Meter unter der Erde. Ursache für das schlechte Gedeihen des Weins war die erhöhte CO2-Konzentration des Bodens. In der Ganz in der Nähe der Quelle befand sich ein Pilgerweg zum Apollinarisberg in Remagen, eine Raststätte für Pilger mitsamt Heiligenhäuschen und einer Apollinarisfigur lag am Fuß des Weinberges. Also benannte Kreuzberg seine Quelle nach dem Heiligen Apollinaris. Nach Kreuzbergs Tod im Jahre 1873 gründeten die Erben die AG Apollinarisbrunnen und erwarben 1885 den Heppinger Brunnen, der sich ganz in der Nähe befindet. Bis heute wird dessen Heppinger Heilwasser vertrieben.

Copyright schon im 19. Jahrhundert

Der Slogan „Queen of Table Waters“ und das Apollinaris-Symbol mit dem roten Dreieck wurden 1895 als Warenzeichen angemeldet. Das Unternehmen wurde 1897 von dem britischen Hotelkonzern Frederick Gordon übernommen, und so entstand die Holding Apollinaris and Johannis Ltd. In London. Bereits im Jahre 1913 wurden 40 Millionen Apollinaris-Flaschen abgefüllt. Auf dem Seeweg wurde fast die gesamte Produktion, nämlich 90 Prozent, in die ganze Welt exportiert.

Weitere Übernahmen und Fusionen

Schweppes Ltd. erwarb das Unternehmen 1955, nur um es 1956 gleich weiterzuverkaufen, und zwar an die Bierbrauer von der Dortmunder Union. Es folgte ein Joint-Venture mit der Schweppes GmbH, der deutschen Tochter des britischen Unternehmens gleichen Namens im Jahre 1991. Alle Anteile wurden 2002 von Cadbury Schweppes übernommen. Der nächste Verkauf erfolgte 2006 an den Investor Blackstone and Lion Capital, der das Unternehmen noch im selben Jahr an Coca-Cola weiterreichte. Krombacher erwarb alle Markenrechte der Produkte von Schweppes, die Produktion wird von Apollinaris Brands GmbH fortgeführt. Diese bleibt eine Tochter des Konzerns Coca-Cola. Das Absatzvolumen der Quellen im rheinland-pfälzischen Bad Neuenahr-Ahrweiler beträgt 750 Millionen Liter. Täglich werden 150 Lastzüge mit Apollinaris versendet. Der internationale Vertrieb sollte zwar von Coca-Cola 2011 eingestellt werden, allerdings werden bis heute von Apollinaris internationale Vertriebskontakte angegeben.

Apollinaris bestellen

Persönliche Entnahme durch Einheimische

Ein hoher Anteil von Natrium-Ionen ist die Besonderheit von Apollinaris, der auch von Untersuchungen der Stiftung Warentest bestätigt wurde. Im Vergleich zu herkömmlichen Wässern ist dieser Anteil um das 40- bis 50-fache erhöht. Der Geschmack von Apollinaris ist daher deutlich salzig. Die Einheimischen müssen nicht Apollinaris bestellen, sondern befüllen ihre Flaschen direkt an der Entnahmestelle der Quelle.

Alle anderen dürfen Apollinaris bestellen mit der Durst App, um in den Genuss des Thermalwassers zu gelangen. Apollinaris bestellen bei deinem Getränke-Händler: ganz einfach mit der Durst App.

Liefern wir schon zu dir?

 

Apollinaris bestellen mit Durst - Die Vorteile liegen auf der Hand!

Bereits jetzt bieten viele Getränke-Händler die Lieferung von Getränken nach Hause an. Statt die Kisten selbst in die eigenen 4 Wände tragen zu müssen und den Weg zum nächsten Getränkemarkt auf dich zu nehmen, kannst du dir deine Getränke auch direkt nach haus liefern lassen. Doch bisher war diese recht aufwendig: Anrufen, Preise erfragen, Produkte und Verfügbarkeiten abfragen – all das geht mit der Durst App wesentlich einfacher.

Durch den Getränke Lieferservice von Durst kannst du jetzt Apollinaris bestellen sowie alle anderen Getränke und von diesen Vorteilen profitieren:

  • Getränke rund um die Uhr bestellen
  • Passende Getränke und Gebinde einfach auswählen
  • Lieferung durch einen Händler in deiner Region
  • Auswahl des passenden Lieferzeitfensters
  • Pfandrückgabe an der Haustür